normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Schulpartnerschaft

Seit dem Schuljahr 2010/2011 besteht eine Schulpartnerschaft zwischen unserer Schule und einer Grundschule in der Stadt Nyiradony. Die Schulpartnerschaft wird durch einen wechselseitigen Besuch der Schüler getragen.

 

Partnerschule

 

Bericht über die Ungarnbesuche unserer Schule

 

Seit dem Schuljahr 2010/2011 besteht die Schulpartnerschaft mit der ungarischen Grundschule.

Die Klasse 6b mit Herrn Kielies als Klassenleiter wagten damals den ersten Schritt und fuhren die weite Strecke nach Ungarn. Voller Neugier und Aufregung starteten die Schüler morgens um 3:00 Uhr. Nach 18 Stunden Fahrt kamen wir in der Schule an und wurden herzlich begrüßt. Wir wohnten im Internat des Gymnasiums und wurden von der hauseigenen Küche verpflegt. Am Wochenende war das Internat geschlossen und wir wohnten bei Gasteltern.

Die Besuche in Debrecen und im Dorfmuseum, sowie im Zoo waren sehr schön und lehrreich.

Der Kontakt mit den ungarischen Kindern war sehr interessant und es flossen viele Tränen bei der Verabschiedung. Alle hofften auf ein Wiedersehen in Deutschland ein Jahr später. Wir hatten uns vorgenommen, die schönste Klassenfahrt unserer Grundschulzeit zu erleben. Unser Vorsatz wurde in vielen Punkten übererfüllt.

 

Im Mai 2012 kam dann eine ungarische Delegation zu uns nach Nennhausen. Hier wurden alle in Gastfamilien untergebracht. Vielen dank allen Eltern, die sich rührend um die Kinder kümmerten.

Wir bemühten uns, ihnen ein abwechslungsreiches Programm zu bieten.

Die Kinder sollten an unserem Unterricht teilnehmen, aber auch zur deutschen Geschichte Informationen sammeln und unser Land besser kennen lernen.

Wir besuchten Potsdam, besichtigten die Stadt und das Schloss Sanssouci, gingen in Stölln ins Lilienthalmuseum und besuchten in Rathenow die Kirche und den Optikpark.

Nach einer kurzen Woche mussten die Ungarn wieder nach Hause fahren. Es war für alle eine schöne Erfahrung eine schöne Woche. 

Und wieder verabschiedeten wir uns und hofften auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

 

Im Mai 2013 war es wieder soweit. Die 6a und die 6b des Jahrgangs wollten gemeinsam die fahrt nach Ungarn unternehmen.

Wir fuhren an einem Donnerstag um 20:00 Uhr los und kamen Freitag gegen 16:00 Uhr in Nyiradony an. Diesmal wohnten alle bei ungarischen Gasteltern. Die Aufregung und die Neugier waren groß. Wie Werden wir wohnen? Wie sind die Eltern? Wie ist das Essen?

Aber schon am nächsten Tag waren der erste Ausflug und der erste Erfahrungsaustausch. Und schon bald wurde klar, dass eine tolle Woche wird. Wir besuchten Debrecen, den Zoo, das Dorfmuseum und fuhren mit den Planwagen in die Puszta. Die ungarische Schule und alle Kollegen waren sehr bemüht und sehr herzlich und haben uns Kollegen und alle Kinder sehr verwöhnt. Wir durften eine Woche lang in glückliche Kinderaugen sehen. Und was kann es für einen Lehrer schöneres geben………?

Und wieder verabschiedeten wir uns tränenreich und wünschten uns ein gesundes Wiedersehen im kommenden Jahr.

 

Jetzt ist Mai 2014 und alles ist in Planung für einen Besuch der ungarischen Gäste bei uns in Nennhausen. Am Freitag, 30. Mai 2014 kommen SIE an und bleiben in Gastfamilien. Wir freuen uns auf ein paar spannende und schöne Tage.

 

Allen Sponsoren und Helfern, sowie allen Eltern und Großeltern die uns unterstützten möchte ich danken und freue mich auf weitere Jahre der Zusammenarbeit. Ohne ein Team, Sponsoren,  Mut und Enthusiasmus ist solch ein Projekt nicht durchführbar.

 

Gutes Gelingen für die Zukunft!!!

André Kielies